Antonia Weeger und Jonathan Frasch siegen bei Bundes Nachwuchssichtung in Hausach

Weeger und Frasch Sieger bei MTB Nachwuchsbundesliga

 

Hausach (Schwarzwald): Beim 2. Lauf zur MTB Nachwuchsbundesliga in Hausach konnten sich Antonia Weeger (LEXWARE MTB Racing Team) und Jonathan Frasch, beide vom TSV Laichingen, gegen Konkurrenz aus ganz Deutschland durchsetzen.

 

Am Samstag stand ein sehr anspruchsvoller Downhill auf dem Programm. Wie beim Skifahren gab es 2 Wertungsläufe.

Auf rutschigem Untergrund lieferte Antonia Weeger (U17) 2 sichere Läufe ab und landete auf dem 4. Platz, was ihr den Startplatz in der 1. Reihe für das Cross Country Rennen am Sonntag sicherte.

Kaya Pfau (Stevens Schubert Racing Team) kam auf den 9. Platz.

Jonathan Frasch (U15) hatte einen Fehler im 2. Lauf und fiel vom 4. auf den 12. Platz zurück.

Fabian Buck (U15) wollte im 1. Lauf zu viel und stürzte 2 Mal. Am Ende kam er nicht über einen 42. Platz unter 70 Startern hinaus.

Das erste Mal bei der Nachwuchsbundesliga dabei waren Laurin Wurzinger (U15) und Moritz Ott (U15). Laurin kam auf den sehr guten 54. Platz und Moritz auf den 58. Platz.

Heftige Regenfälle in der Nacht zum Sonntag haben die Strecke sehr schlammig und rutschig gemacht. Feingefühl in Abfahrten war angesagt.

Als erstes gingen die U15 Jungs auf die Cross County Strecke. Jonathan Frasch fuhr vom Start weg offensiv und war zur Hälfte der 1. Runde in einer 3 köpfigen Spitzengruppe. Mitte der 2. Runde waren sie nur noch zu zweit. Am Anfang der letzten Runde setzte Jonathan eine entscheidende Attacke, mit der er sich entscheidend absetzen konnte. Nach 32 Minuten Fahrzeit siegte er souverän mit 16 Sekunden Vorsprung auf Toni Albrecht aus dem Erzgebirge. Als 3. kam Toni Gräßler aus Scharzenberg (Sachsen) mit einer Minute Rückstand ins Ziel.

Fabian Buck wurde unverschuldet in einen Crash kurz nach dem Start verwickelt. Als letzte war er wieder auf dem Rad und rollte das Feld von hinten auf. Mit Platz 31 war er nicht zufrieden. Moritz Ott und Laurin Wurzinger kamen auf die Plätze 54 und 55.

Als nächstes Rennen folgte die U17 weiblich.  Antonia Weeger galt als Mitfavoritin, konnte sie doch im letzten Jahr die Bundesliga in der jüngeren Klasse U15 gewinnen. Das Rennen ging über die gleiche Strecke und Distanz wie bei den U15 Jungs. Antonia war von Beginn an in der Spitzengruppe um sich aus Stürzen herauszuhalten. Mitte der 2. Runde setzte sie sich in einem Anstieg ab und fuhr einem sicheren Sieg entgegen. Hinter Ihr wurde es noch einmal spannend. Die bisherige 3., Alex Fuchs aus Zainingen, kam in den Anstiegen der einbrechenden Finja Lipp, aus Reinfelden, immer näher. Am letzten Anstieg konnte Alexa aufschließen und überholen. So ging Platz 1 und 2 auf die Laichinger Alb.

Kaya Pfau trat zum Cross Country Rennen nicht an.

Im Rahmenprogramm der Bundesliga fand auch ein U13 Rennen statt bei dem sich Charlotte Weeger den 3. Platz sicherte.

Jonathan bei seiner entscheidenden Attacke
Fabian im Steinfeld
Laurin
Moritz
Antonia souverän an der Spitze

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.